Services

WILLKOMMEN IM SIMON ROUGE STUDIO


Deine Adresse für professionelle Musik Post-Production und Sound Editing

Als DJ-Projekt gestartet, wuchs mit Simon Rouge ein kleines aber feines Musikstudio heran. Nebst Komposition und Sounddesign entwickelten sich so zunehmend auch Fertigkeiten im Mixing- und Masteringbereich. Mit mehrjähriger Erfahrung in der EDM, Rock und Hip Hop-Produktion bietet Simon Rouge über diese Platform professionelle Lösungen in den Bereichen des Sound Editing sowie der Musik Post-Production an.

Deine Vorteile


Warum Simon Rouge? Nun, wie so oft sollte man lieber Taten statt Worte sprechen lassen... Dennoch möchte ich ein paar Punkte hervorheben, welche meine Dienstleistungen hervorheben:

Breites musikalisches Verständnis

Bereits im Alter von sechs Jahren als Schlagzeuger und später als EDM-Produzent aktiv, erstreckt sich mein musikalisches Interesse über ein breites Spektrum: Von Rock bis Metal, von Hip-Hop bis Drum & Bass, von Ambient über Techno bis Goa - eine verrückte Idee? Her damit!

Individuelles Coaching

Vom Songwriting über das Recording, Editing, Mixing und Mastering bis zur Promo, Coverdesign-, Musikvideoerstellung und der Plattenpresse - ich gebe gerne meine Erfahrungen weiter.

Sound Editing


Häufig auch Sounddesign genannt, erschaffe ich Geräusche oder komplette Tonwelten, arrangiere diese und nehme - falls gewünscht - eine komplette Abmischung des jeweiligen Projektes vor.

Ob Kurzfilm oder Musikstück, jeder Auftrag ist einzigartig. Deshalb kann ich inzwischen auf eine Datenbank von über 150´000 Geräuschen zurückgreifen, um das jeweilige Projekt optimal zu ergänzen. Darüber hinaus besitze ich ein auserlesenes Set an Synthesizer, Keyboards und Drumpads, um komplett neue Klangkulissen zu erstellen.

Mein Angebot richtet sich primär an kleinere bis mittlere Projekte, da Sound Editing ein sehr zeitaufwändiger Prozess ist.

Mixing


Beim Mixing werden alle vorhandenen Tonspuren eines Projektes zu einem ausgewogenen Gesamtmix zusammengeführt. Ich biete die professionelle Aufbereitung und Abmischung von Audio-Rohmaterial, um dessen volles Potential auszuschöpfen.

Hierbei das gesamte Audiomaterial zunächst grundlegend überarbeitet und "mixtauglich" gemacht (Störfrequenzen/Phasenprobleme eliminieren, Pegel anpassen, Fades erstellen, etc.). Danach geht es in den eigentlichen Gesamtmix über, wo je nach Projekt mit verschiedenen EQ´s, Kompressoren und Klangeffekten weitergearbeitet wird.

Ich kann auf eine mehrjährige Erfahrung im EDM, Rock und Hip Hop-Bereich zurückblicken. Gleichzeitig bin immer offen für Neues.

Mastering


Das Mastering definiert den letzten Schritt in der Nachbearbeitung des Tonmaterials. Hier wird das vorhandene Audiomaterial noch einmal mehr "zusammengeleimt", abgerundet, aufpoliert und mit dem letzten Schliff versehen.

Hierbei kommt besondere Mastering Hard- und Software zum Einsatz, welche speziell für diesen Zweck entwickelt wurde. Mit dem ggf. darauf folgenden "Premastering" (Titelreihenfolge, Pausen, Trackindizes, etc.) wird die Vorlage für das Presswerk erstellt.

Mein Studio ist mit auserlesener Hard- sowie Software ausgerüstet, welche es mir ermöglicht, qualitativ hochwertiges Mastering für alle Musikformen anzubieten.

Hardware


Vieles läuft heute digital - aber nicht alles! Um den nötigen Druck und die so oft gesuchte Wärme in Musikprojekten zu erzeugen, ist man mit analoger Hardware nach wie vor am besten bedient. Deshalb lassen sich dies grosse Studios auch eine menge Geld kosten...

Ich besitze nicht die Auswahl eines Abbey Road Studios. Aber ich rüstete mein Studio über die Jahre mit einer Selektion qualitativ höchstwertiger Hardware von Top Marken aus, welche erstklassige Resultate erzeugen. In der Mastering-Chain zählen dazu etwa der TK-Lizer (Custome Edition), der Kush Clarifonic MS EQ oder der Portico II Master Buss Compressor von Ruper Neve.

Daneben arbeite ich beim Sound Editing mit einer breiten Pallete an Hardware Keyboards und -Synthesizer von MOOG, Roland, Korg, Nord oder Waldorf, um den unverkennbaren analogen Sound zu erhalten.

Software


Software gehört heutzutage zum A und O in jedem Musikstudio und arbeitet im professionellen Bereich Hand in Hand mit analoger Hardware - mein Studio ist da keine Ausnahme. Dies garantiert einen effizienten Workflow auf qualitativ höchstem Niveau und entspricht dem aktuellen "state of the art", womit grossen Produktionen nichts im Weg steht.

Ich arbeite mit dem Besten was die Branche hergibt und erweitere meine virtuelle Werkzeugkiste ständig. Dazu zählt: Ableton, Avid, Adobe, Waves Audio, Universal Audio, Slate Digital, Fabfilter, Soundtoys, Native Instruments, DMG-Audio, X-FER und vieles mehr! Fast alles ist inzwischen möglich - wenn man die Zeit dafür hat!

ANGEBOT


Das weitere Vorgehen


Trete in Kontakt

Setze dich mit mir in Verbindung. Gemeinsam tauschen wir uns über die Wünsche, Vorstellungen und Ziele des anivisierten Projektes aus. Darauf aufbauend erstelle ich einen unverbindlicher Kostenvoranschlag.

Der Motor wird gestartet

Kommt es zur definitiven Zusammenarbeit, starte ich die Maschinerie und jage das Projekt durch meinen kreativen Prozess. Dabei gilt: Egal ob Mixing, Mastering oder Sound Editing, ein enger Austausch mit meinen Auftraggebern ist für mich zentral, um ihre Visionen und Ziele treffsicher umzusetzen.

Begleitung & Beratung

Das Ende des einen ist oft der Anfang des nächsten Prozessschrittes. Darum stehe ich während sowie nach dem Auftrag meinen Kunden beratend zur Seite und unterstütze sie anhand meiner Erfahrungen, wo es mir möglich ist. Übersteigen die Anforderungen mein Können, kann ich auf ein umfangreiches Netz an Profis zurückgreiffen, an welche ich gerne weitervermittle.

Offene Fragen?


Interessiert? Oder einfach noch unsicher und es bestehen Unklarheiten? Via E-Mail bin ich jederzeit erreichbar.

Nutze das Kontaktformular oder schreibe mir direkt auf info@simonrouge.com - ich freue mich auf spannende Projekte!

ZUM KONTAKFTORMULAR

Referenzen


Composing/Mixing/Mastering
Composing/Mixing/Mastering
Mixing/Mastering
Performing: Drums (extern); Audio: Recording (extern)/Mastering; Video: Cut/Color Grading

Fun Facts


0.25

Kaffee pro Stunde


Mein Kaffeeverbrauch pro Session ist noch überschaubar.
230W

Strom pro Stunde


Läuft im Durchschnitt durch meine Studio-Steckdose.
72DB

Lautstärke im Studio


Normalerweise produziere, mixe und mastere ich in Zimmerlautstärke.
469

Meter über Meer


Mein Studio befindet sich in typischer schweizer Mittelland-Höhe...
21

USB-Anschlüsse


...besitzt meine Workstation. Da dürfte auch der Kaffeetassenwärmer noch Platz finden.
168

Games


...befinden sich in meiner Videospielsammlung. Ich Junkie!? :-D