parallax background
“Raum 1” out now!

“Raum 1”, das brandneue Album von Simon Rouge, ist ab sofort überall verfügbar!

Mit „Raum 1“ veröffentlicht Simon Rouge den ersten Teil einer Trilogie, welche seit seinem letzten Release 2017 über eine Vielzahl an Studios hinweg ihre Form gewann. Der insgesamt neun Stück starke Auftakt wiederspiegelt die musikalische Startzeit der Reise und steht ganz unter den Zeichen Abschluss, Aufbruch und Umschwung.

“Raum 1”  Coverart

“Raum 1” ab sofort überall verfügbar

“Raum 1” kann ab sofort auf allen grossen Streamingplatformen gestreamt und gekauft werden.

Höre “Raum 1” jetzt!

Folge Simon Rouge auf Facebook, Instagram, Twitter & co., um nichts über den Release zu verpassen.

Über “Raum 1”

Mit „Raum 1“ veröffentlicht Simon Rouge den ersten Teil einer Trilogie, welche seit seinem letzten Release 2017 über eine Vielzahl an Studios hinweg ihre Form gewann. Der insgesamt neun Stück starke Auftakt wiederspiegelt die musikalische Startzeit der Reise und steht ganz unter den Zeichen Abschluss, Aufbruch und Umschwung.

Entsprechend präsent sind Parallelen zu seinen früheren Werken zu erkennen, wie etwa die donnernden, industriell anmutenden „four on the floor“ Rhythmen, gemischt mit viel Perkussion und treibenden Melodien. Daneben reihen sich aber auch neue, experimentellere, mal verspielt, mal ambient anmutende Breakbeat Stücke, welche „Raum 1“ um einige seiner frühsten Ideen bereichern. Das so entstandene Album besitzt dadurch die für Simon Rouge typischen Ecken und Kanten, weist zugleich aber auch in eine neue, modernere Richtung, welche den Weg für den kommenden zweiten und dritten Teil der Trilogie ebnet.

Für „Raum 1“ arbeitete Simon Rouge vermehrt mit Sprachsamples und integrierte diese auf seine Art und Weise in die Tracks. So spielen die beiden Breakbeat-Stücke „Freier Fall“ und „Ice Fields“ mit Sprachausschnitten aus der Popkultur, während Simon für „Komm Mal Her“ selbst Stimme anlegte. Für „Tuvan“ inspirierte den Künstler wiederum der Kehlkopfgesang aus der gleichnamigen Ortschaft im südlichen Teil von Sibirien, welche dem Stück seinen unverkennbaren Charakter verleiht. Diese auch auf weiteren Tracks zu findende Produktionscharakteristik zieht sich als roter Faden durch das gesamte Album, was es zu einem der prägendsten Elemente von „Raum 1“ macht.

Das Coverdesign für „Raum 1“ entsprang der talentierten Hand von Phil aka PHLY. Im gemeinsamen Findungsprozess mit Simon Rouge fiel die Wahl aus verschiedenen Vorschlägen des Grafikdesigners letztendlich auf ein minimalistisches und zugleich verspieltes Konzept, welches durch seinen technischen Charakter einerseits die musikalische Stossrichtung von “Raum 1” klar hervorhebt, zugleich als zeitloses Design jedoch auch viel Raum für Interpretationen und Adaptionen freilässt.

“Raum 1” wurde von Simon in Eigenregie produziert (Recording, Mixing und Mastering).

Mehr Informationen zu den Veröffentlichungen von Simon Rouge findest du im Music Tab hier auf der Website.

“Raum 1” auf YouTube

Geniesse das gesamte Album inkl. Animationsvideo auf YouTube. Hier gehts zur Playlist:

 

 

Kommentiere diesen Beitrag